Haarstyling Ratgeber


Es ist nicht immer ganz einfach, dass richtige Produkt für das Styling deiner Haare zu finden. Es spielen viele Faktoren eine Rolle. Einerseits gibt es gewisse Vorlieben für die Konsistenz eines Haarstyling-Produktes, sei dies Haarwachs, Haarpaste, Haargel oder Haar-Clay. Andererseits kann das Resultat, dass du erreichen willst im Zentrum stehen. Wichtig ist, dass es für jede Frisur und jeden Look das richtige Material braucht und zum Glück auch gibt :-).

Es gibt zwei Möglichkeiten wie du die Wahl deines Haarstyling Produktes angehst. Einerseits kannst du entscheiden, dass für dich die Konsistenz deines Haarstyling Produktes entscheidend ist. Andererseits kannst du als Basis deiner Entscheidung, das Haarstyling Ergebnis in den Vordergrund stellen.


Welche Arten von Haarstyling Produkten gibt es auf dem Markt?


Pomade

Pomade

Pomade ist eines der ältesten Haarstyling-Produkte. Im Vergleich zu einem klassischem Haargel trocknet eine Pomade das Haar nicht aus und erlaubt ein Neustyling im Laufe des Tages. Am Anfang gab es nur ölbasierte Pomaden. Ölbasierte Pomaden haben den Nachteil, dass sie schwierig auszuwaschen sind, da die Basis Fette oder Öle sind. Aus diesem Grund wurden wasserbasierte Pomaden eingeführt. Diese sind um einiges benutzerfreundlicher, da man sie ganz leicht auswaschen kann. Heutzutage gibt es Pomaden jedoch auch in diversen anderen Konsistenzen. Der Begriff "Pomade"  steht heute häufig einfach für die Definition eines Haarstylingproduktes. Heute gibt es auf dem Markt Pomaden als Gel, Paste, Clay und Wachs. 

Die traditionellen Pomaden werden in zwei Kategorien aufgeteilt: #1 Ölbasierte Pomaden und #2 wasserbasierte Pomaden

Effekt: Mit einer Pomade bekommt man einen glatten und sauberen Look mit einem oftmals stark glänzenden Finish. Pomaden sind optimal für Frisuren, die mit dem Kamm gebildet werden. 

Top ölbasierte Pomaden:

Top wasserbasierte Pomaden:


Wachs

Wachs

Die Konsistenz wird durch das beinhaltete Wachs bestimmt. Dies kann Bienenwachs, Kokoswachs, usw. sein. Wachse werden nicht hart über die Zeit und haben in der Regel ein glänzendes Finish.

Effekt: Wachse haben einen schwächeren Halt als Pomaden und haben einen mittleren bis hohen Glanz. Wachs ist optimal für Frisuren, die mit dem Kamm gestylt werden. Da das Wachs ein gewisses Eigengewicht hat, eignet es sich vor allem für dünnes und für kurzes bis mittellanges Haar hervorragend. Bei langem und dickem Haar wird die Frisur aufgrund des Eigengewichtes des Haares wieder herunterfallen.

Top Haarwachsprodukte:


Paste

Paste

Haarpasten sind sehr unterschiedlich. Es gibt keine einheitliche Definition. Die Konsistenz kann sich von einem klebrigen Lehm bis hin zu einer dicken Zahnpasta bewegen.

Effekt: Oftmals mittlerer bis starker Halt, matt oder leicht glänzendes Finish. Die Pasten haben eine Wasserbasis und sind somit leicht auswaschbar. Wenn die Pasten eine dickere Konsistenz haben, können sie vor der Anwendung zwischen den Fingern verrieben werden.

Top Haarstylingpasten:


Clay

Clay

Clay ist eher eine neue Klassifizierung für Männer Haarstyling Produkt. Clays können am ehesten mit einem Haarwachs verglichen werden. Sprich ein Clay hat die gleichen Vorteile wie ein Wachs, bietet dem Haar aber noch Pflege. Die Konsistenz des Produktes kann von sehr dick bis sehr cremig sein. Die Unterscheidung zu anderen Haarstyling Produkten ist, dass alle Clays Tonerde beinhalten. Oftmals wird Bentonit verwendet. Bentonit lässt das Haar dicker wirken und gibt dem Haar somit eine gute Struktur und einen guten Halt.

Effekt: Optimal für Frisuren, die viel Volumen verlangen. Ein Clay macht das Haar voluminöser, ohne es zu beschweren. Bei der Anwendung muss der Clay gut zwischen den Handflächen aufgewärmt werden. Oftmals wird ein Clay als Pre-Styler vor dem Föhnen angewendet oder als Finishing-Produkt nach dem Föhnen.

Top Haarstyling-Clays:


Gel

Gel

Haargel ist das bekannteste Haarstyling Produkt für Männer und wird mit Abstand am Häufigsten beim Haarstyling verwendet.

Effekt: Eignet sich für Looks, bei denen das Haar steif und nicht beweglich sein soll. Die Haare bekommen einen leichten Glanz und werden steinhart. Der Look kann während des Tages nicht umgeformt werden. Die Flexibilität für ein Umstyling ist somit nicht vorhanden. Der Nachteil ist, dass Haargels die Haare austrocknen. Angenehm ist jedoch, dass Haargels wasserbasiert sind und somit einfach auswachbar sind.

Top Haargelprodukte:


Welchen Look willst du erreichen?


Falls für dich der finale Haarlook entscheidend ist, musst du definieren, welchen Härtegrad du willst und welcher Glanz dein gestyltes Haar haben soll. Zur Auswahl stehen die folgenden Merkmale:

Härtegrad: leichter/weicher Halt, mittelfester Halt, fester Halt und sehr fester Halt.

Glanz: matter Look, leichter Glanz, seidiger Glanz, Medium Glanz und viel Glanz.


#1 Du willst einen leichten/weichen Halt mit...

...mattem Look: Unsere Produktempfehlung:

...leichtem Glanz: Unsere Produktempfehlung:

...seidigem Glanz: Unsere Produktempfehlung:

...Medium Glanz: Unsere Produktempfehlung:

...viel Glanz: Unsere Produktempfehlung:

#2 Du willst einen mittelfesten Halt mit...

...mattem Look: Unsere Produktempfehlung:

...leichtem Glanz: Unsere Produktempfehlung:

...seidigem Glanz: Unsere Produktempfehlung:

...Medium Glanz: Unsere Produktempfehlung:

...viel Glanz: Unsere Produktempfehlung:

#3 Du willst einen festen Halt mit...

...mattem Look: Unsere Produktempfehlung:

...leichtem Glanz: Unsere Produktempfehlung:

...seidigem Glanz: Unsere Produktempfehlung:

...Medium Glanz: Unsere Produktempfehlung:

...viel Glanz: Unsere Produktempfehlung:

#4 Du willst einen sehr festen Halt mit...

...mattem Look: Unsere Produktempfehlung:

...leichtem Glanz: Unsere Produktempfehlung:

...seidigem Glanz: Unsere Produktempfehlung:

...Medium Glanz: Unsere Produktempfehlung:

...viel Glanz: Unsere Produktempfehlung:

Newsletter abonnieren

Profitiere von 10% Willkommensrabatt. Lass dich jetzt inspirieren und erhalte regelmässig Informationen über unsere Produkte direkt per Mail.