Pomaden Ratgeber


In diesem Ratgeber erfährst du alles, was du über die besten Haarpomaden für Männer wissen musst. Du erfährst was eine Pomade überhaupt ist, welche Arten von Pomaden es gibt und wie du Pomaden optimal anwendest! 


Was ist eine Pomade?


Pomade ist ein Oberbegriff für ein cremiges Haarpflegemittel. Gemäss Definition hat die Pomade eine fettige, wachsartige oder wasserbasierte Substanz, die zum Stylen von Haaren verwendet wird.

Pomaden Definition


Das englische Wort "pomade" stammt vom französischen "pommade" und bedeutet "Salbe". Das Wort «pommade» stammt wiederum aus dem lateinischen "pomum" und heisst "Frucht/ Apfel". Hintergrund ist, dass die ursprüngliche Pomadenrezeptur pürierte Äpfel enthielt. Moderne Pomaden werden oft parfümiert, können aber auch ohne Duftstoffe sein.

Pomaden mit leichtem, mittlerem und starkem Halt im Vergleich


Für jeden Haartyp, jede Haarlänge und jeden Haarschnitt gibt es eine Pomade. Alle verschiedenen Stärken sind mit einem unterschiedlichen Glanz erhältlich. Dies reicht von matt bis glänzend.

Leichter Halt

Ein leichter Halt definiert das Haar und ermöglicht gleichzeitig Bewegung und Neugestaltung. Es belastet die Haare nicht und ist daher am besten für feine und dünne Haartypen, mittellanges bis langes Haar und Frisuren, Wellen- und Locken geeignet. Es ist für lockere Styles, die umgestaltet werden können.

Bona Fide Matte Clay Pomade: Die Matte Clay Pomade von Bona Fide bietet einen leichtem Halt mit einem glattem matten Finish. Das Produkt verströmt einen dezenten, leichten Citrus-Duft. Ein weicher und geschmeidiger Hair Clay, der mit natürlichen Zutaten hergestellt wird. Parabene sind ihr ein Fremdwort. Die Pomade bietet dir den ganzen Tag einen lockeren aber guten Halt mit einem matten Finish.

Murray's Super Light Pomade: Eine sehr gute weiche Pomade mit einem angenehmen, sehr mildem Duft. Das enthaltene Kokosnuss-Öl und Lanolin geben dem Haar einen schönen Glanz. Die enthaltene Aloe hilft beim spröden und müdem Haar.

Mittlerer Halt

Für kurzes bis mittellanges Haar sind Pomaden mit mittlerem Halt stark genug, um spitze, strukturierte und glatte Styles zu kreieren. Einige Pomaden mit mittlerem Halt funktionieren auch bei dünnen oder feinen Haartypen, wenn du zum Beispiel nach einem Produkt suchst, das das Haar verdickt, wie zum Beispiel Clay und Fiber Pomaden. Mehr dazu später.

Reuzel Fiber Pomade: Eine matte, strukturgebende Pomade. Der Duft der Reuzel Fiber Pomade erinnert beim Öffnen an After Eight Minztäfelchen und bleibt auch nach dem Einarbeiten ins Haar, noch eine Weile erhalten. Sie lässt sich durch ihre cremige Konsistenz wunderbar ins Haar einarbeiten, gibt einen mittelfesten Halt und eignet sich für alle matten Finishs und Wuschelfrisuren.

Layrite Natural Matte Cream Pomade: Eine Pomade mit flexiblem und mittelfestem Halt für die Betonung von Struktur und Textur. Alles ist wohl definiert und in Szene gesetzt. Die Cream ist wasserbasiert und somit super leicht auszuwaschen. Ein leicht pudriger Vanilleduft und eine hübsche Dose sind mit dabei./span>

Starker Halt

Für dickes oder mittellanges Haar und Styles mit Volumen. Pomaden mit einem starken Haltegrad, bringen dir den gewünschten Look mit ganztägigem Halt. Sie dienen auch dazu, lockiges Haar zu glätten.

Bona Fide SUPERIOR HOLD Pomade: Eine wasserbasierte Pomade mit starkem Halt und leichtem Orangenduft. Sie wäscht sich absolut einfach wieder raus. Im Gegensatz zu anderen wasserbasierten Pomaden hinterlässt die Bona Fide das Haar schön weich, ohne es zu verhärten. Sie ist angenehm zu verteilen und hinterlässt einen orangig-fruchtigen Duft, der Lust auf mehr macht. Sie eignet sich für alle Haartypen und gibt einen eleganten Glanz und sicheren, langanhaltenden Halt. Ideal geeignet für Slickbacks, Pomps und gelegte Frisuren.

Layrite Original Deluxe Pomade: Die Layrite Deluxe Pomade gibt einen erstklassigen, festen Halt und die Formbarkeit einer klassischen Pomade. Und das für den ganzen Tag. Sie lässt sich jederzeit umkämmen und neu stylen, ohne wie Gel schnell auszutrocknen oder die Haare zu verkleben. Sie lässt sich zudem leichter als Haargel auswaschen. Ausserdem gibt sie dem Haar sogar etwas mehr Volumen, nachdem sie sich ein wenig gesetzt hat. Da die Layrite Pomaden keine Öle enthalten, wie klassische Pomaden, geben sie somit dem Haar gar keine Pflege. Die Form und Kämmbarkeit bleiben aber Top.

Wie man Pomade anwendet


Es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten, Pomade zu verwenden - auf feuchtem oder trockenem Haar. Die Unterschiede in der Anwendung sind sehr gering, aber es gibt einen Unterschied:

Feuchtanwendung - Glänzenderes Finish, leichterer Halt, glatteres Finish.

Trockenanwendung - Mehr mattes Finish, stärkerer Halt, separates und strukturiertes Finish.

Für längeres Haar oder gewelltes und lockiges Haar ist die Pomade leichter auf feuchtes Haar aufzutragen. Die Trockenanwendung ist am besten für feines oder dünnes Haar und kurzes Haar geeignet. Für Männer mit dickem Haar hängt es vom Stil und dem Look ab, den du dir wünschst.

Verwende deine Lieblings-Pomade in beide Richtungen, sprich in der Feuchtanwendung und Trockenanwendung. Du kannst zwei verschiedene Looks aus einem Glas Pomade herausholen oder die Pomade zweimal auftragen, um noch mehr Halt zu erhalten.

Pomade kann leichter auf feuchtes Haar aufgetragen werden, da sie sich dort leichter gleichmässig und gründlich im Haar verteilen lässt. Das Haar sollte feucht sein, niemals nass. Zu viel Wasser zersetzt das Produkt und schwächt es. Am besten trocknest du das Haar an der Luft oder föhnst es, bis es keine Tropfen mehr abgibt. Das Haar sollte noch etwas Wasser drin haben, sprich etwa zu 90% trocken sein. Arbeite nun das Produkt in das Haar.

Für trockenes Haar arbeitest du das Produkt mit den Fingern ein paar Mal durch das Haar, um sicherzustellen, dass das Haar gleichmässig beschichtet wird. Normalerweise wird dadurch ein strukturierter, separierter Look erzeugt, der heute im Trend liegt.

Wie man Pomade aufträgt


1. Die Haare an der Luft oder mit dem Föhn trocknen, bis sie feucht oder trocken sind.

2. Eine kleine Menge des Produkts herausnehmen und zwischen den Handflächen verreiben. Dies erwärmt das Produkt und hilft dir, es im Haar zu verteilen. Für extra dicke Pomaden, die sich nicht leicht entfernen lässt, föhnst du das Produkt einige Sekunden lang, um es leichter zu entfernen.

3. Beginne immer mit einer kleinen Produktmenge, ca. mit der Menge einer Erbse. Es ist viel einfacher, mehr hinzuzufügen, als es wieder aus dem Haar zu bekommen.

4. Die meisten Menschen tragen Pomade nur auf die Oberseite und die Seiten der Haare auf. Trage stattdessen das Haarstylingmittel von hinten nach vorne auf.

5. Das Haar ist am Dichtesten am Hinterkopf. Beginnen wir dort, stellen wir sicher, dass das meiste Produkt dort ist, wo das Haar am dicksten ist.

Wie oft man Pomade verwendet


Alle Pomaden können täglich verwendet werden. Wenn du die Pomade aufträgst, konzentrierst du dich auf das Haar und vermeidest das Auftragen auf die Kopfhaut, da dabei Produktanhaftungen oder Fett verursacht werden können. Schliesslich sind es die Haare, die du stylst, und nicht die Kopfhaut.

Wie viel Pomade sollst du verwenden?


Es gibt alle Arten von Mengen-Empfehlungen für die Verwendung von Pomade. Es gibt keine einheitliche Grösse für alle Produkte. Beginne mit einer kleinen Menge und füge bei Bedarf mehr hinzu. Es ist viel einfacher, mehr Pomade hinzuzufügen als die Haare auszuwaschen, wenn du zu viel verwendet hast.

Wasserbasierte Pomade


Es gibt zwei Arten von wasserbasierten Pomaden, klassische und nicht klassische.

Klassische wasserbasierte Pomaden

Klassiche Pomaden sind die ursprünglichen wasserbasierten Formeln. Sie wurden entwickelt, um klassische Fettpomaden (Öl-Basis) nachzubilden, welche aber trotzdem leicht auszuwaschen sind. Viele von ihnen wirken wie ein Gel, trocknen hart und können nur mit einem nassen Kamm umgestaltet werden. Einige Pomaden auf Wasserbasis haben einen flexiblen Halt. Sie sind einfach zu bedienen, bleiben an Ort und Stelle und halten der Hitze und Sonne stand. Typischerweise bieten klassische Produkte einen guten Halt und hohen Glanz.

Bona Fide "Super" Superior Hold: Diese amerikanische Pomade Marke sieht retro aus, gibt es aber erst seit 2012. Top Produkt in Punkto Qualität, Duft und Wertigkeit. Der stärkste Halt eignet sich für ultra dickes, grobes, welliges und lockiges Haar sowie für Männer, die den ganzen Tag über den ultimativen Halt wünschen.

Uppercut Deluxe Pomade: Starker Halt ohne zu steif zu sein und mittelhoher Glanz. Geeignet für alle Arten von mittellangem Haar und besonders gut für Pompen, Sidepart und Slick-Backs. Im Gegensatz zu vielen Pomaden trägt man die Uppercut Deluxe immer auf das trockene Haar auf.

Nicht klassische wasserbasierte Pomaden

Die nicht klassischen Pomaden auf Wasserbasis sind neuer und ähnlicher als ihre Pendants auf Öl Basis, weil sie nicht hart werden. Sie können den ganzen Tag über umgestaltet werden, matt oder glänzend sein und meist leicht auszuwaschen. Es kann sein, dass sich nach der Anwendung von Shampoo noch Wachsreste bilden, aber das hilft nur beim Styling am nächsten Tag. Diese Kategorie umfasst Clay, Fiber und Gel-Pomaden.

Dapper Dan Matt Clay: Starker Halt und mattes Finish in coolem Retro Design. Einfache Anwendung und leicht auszuwaschen. Perfekt geeignet für klassische Frisuren mit mattem Look oder moderne Frisuren.

Triumph & Disaster Coltrane Clay: Das Coltrane Clay von Triumph & Disaster wurde für Männer entwickelt, die ihren Stil kennen und leben und keine Angst vor dem Abenteuer haben. Weisse Tonerde und Bienenwachs wurden mit Pracaxi-Öl und einem Spritzer brasilianischen Wachs vermischt. Dadurch liefert dieses Clay mit mattem Finish den perfekten Halt. Flexibel genug, um die Haare zu formen, stark genug um in dieser Form zu bleiben.

Ölbasierte Pomade


Ölbasierte Pomaden sind die originalen Herrenhaarstyling-Produkte. Die meisten bieten etwas Glanz und können einen leichten, mittleren, festen oder starken Halt haben. Das Produkt bleibt formbar und kann den ganzen Tag über aufgefrischt werden, aber die Veränderungen verringern Halt, Volumen und Glanz.

Sobald du deine Haare also einmal in Form gebracht hast, behalten sie diese auch bis das Produkt schliesslich ausgewaschen wird. Beim Haare waschen wirst du jedoch schnell feststellen, dass es trotz mehrfachen Shampoonierens kaum möglich ist die Pomade vollständig auszuwaschen (da sie nicht wasserlöslich ist). Aus diesem Grund bleibt auch immer ein kleiner Rest im Haar über, was allerdings beim täglichen Gebrauch nützlich sein kann, da du weniger Produkt fürs nächste Styling verwenden musst. Allgemein gilt, dass Pomade gut für die Gesundheit der Haare ist. Jedoch lässt sich sagen, dass Pomade auf Öl-Basis noch feuchtigkeitsspendender und pflegender ist, als die wasserbasierte Variante.

Anwendung von ölbasierten Pomaden

Bei der Anwendung von ölbasierten Pomaden gilt es einen wichtigen Schritt zu beachten: Vor dem eigentlichen Stylen, solltest du das Produkt erst einmal gründlich zwischen den Händen verreiben bis es warm wird. Dadurch wird die harte Konsistenz der Pomade weicher und lässt sich deutlich besser in den Haaren verteilen.

Auswaschen von ölbasierten Pomaden

Wie schon beschrieben ist ölbasierte Pomade extrem schwer auswaschbar. Nicht selten fühlen sich die Haare auch nach dem Waschen noch Ölig an. Um diesem Problem Abhilfe zu verschaffen gibt es einen alten Trick. Wenn du also ölbasierte Pomade auswaschen möchtest, kannst du einfach etwas Olivenöl in einem Glas mit Shampoo vermischen und dann unter der Dusche in die Haare einshampoonieren. Das ganze gründlich einwirken lassen und anschliessend auswaschen. Danach sollten sich keine Pomaden-Reste mehr in deinen Haaren befinden.

Es gibt alle Arten von originalen Pomaden auf Öl Basis. Hier eine Auswahl an tollen Produkten:

Reuzel Pink Heavy Hold Pomade: Eine der neueren Fettpomaden, hält sich wie ein Gel mit mittlerem Glanz. Es kann es den ganzen Tag mit den dicksten, lockigsten und wildesten Haare aufnehmen und eignet sich hervorragend für klassische Styles wie Pomps, Tollen und Straight Backs.

Murray's Hair-Glo Pomade: Eine weiche Pomade mit Kokosnussöl und pflegendem Lanolin. Die Murray's Hair-Glo Pomade ist weltweit populär, eignet sich für alle Haartypen und ist auch ideal für den trendigen "Wet-Look Effekt". Das enthaltene Kokosnuss-Öl und Lanolin sorgen für zusätzliche Milde und Pflege.

Matte Pomade


Matte Pomaden haben ein natürliches, nicht glänzendes Finish. Pomaden auf Wasserbasis können matt oder glänzend sein, aber Clays und Fiber haben ein natürliches Finish. Glanz kann helles oder graues Haar fettig aussehen lassen, so dass diese Haarfarben am besten mit mattem oder schwachem Glanz aussehen. Abgesehen davon hängt es von dem Look ab, den du dir wünschst.

Bona Fide Matte Clay Pomade: Die Matte Clay Pomade von Bona Fide bietet einen leichten Halt mit einem glatten matten Finish. Das Produkt verströmt einen dezenten, leichten Citrus-Duft. Ein weicher und geschmeidiger Hair Clay, der mit natürlichen Zutaten hergestellt wird. Parabene sind ihr ein Fremdwort. Die Pomade bietet dir den ganzen Tag einen lockeren aber guten Halt mit einem matten Finish.

Reuzel Clay Matte Pomade: Eine matte Pomade aus dem Hause Schorem in Rotterdam, dem Kultbarbershop überhaupt. Der Duft der Reuzel Matte Clay Pomade verströmt beim Öffnen einen minzigen, sauberen, leicht seifigen Geruch und dieser bleibt auch nach dem Einarbeiten ins Haar, noch eine Weile erhalten. Sie lässt sich durch ihre cremige Konsistenz wunderbar im Haar verarbeiten, gibt einen mittelfesten Halt und eignet sich für alle matten Finishs, Wuschelfrisuren und eben die Leute die es ohne Glanz bevorzugen.

Pomade vs. Wachs


Was ist eine Clay Pomade?


Clay Pomaden sind eine Neuheit in der Kategorie der Herrenhaarstyling-Produkte. Es gibt eine Reihe von verschiedenen Clay Pomaden, aber sie enthalten alle Ton. Clay Pomaden sind in der Regel trocken, wenig glänzend und leicht aufzutragen.

Ton verleiht dem Haar Dicke und bietet reichlich Volumen, ohne das Haare zu beschweren. Es hilft auch bei der Kontrolle von Haar mit Krausen. Clay Pomaden wirken bei allen Haartypen, von fein bis dick, von gerade bis lockig. Clay Pomaden können einzeln, als Vorstyler oder als Endprodukt verwendet werden.

Uppercut Matt Clay Pomade: Bei der Uppercut Matt Clay ist der Name Programm. Im Haar ist sie matt wie Lehm - nicht ein Hauch an Glanz. Dafür sorgt wirkungsvoll die enthaltene Tonerde. Der Uppercut Matt Clay eignet sich für alle festen klassischen und modernen Frisuren. 

The Daimon Barber Hair Pomade No 4 Clay: Auswaschbare moderne Pomade für festen Halt und matten Look ohne jeglichen Glanz. Mit Bienenwachs und Rizinusöl für angenehme Styling Eigenschaften und Pflege. Mit sehr mildem Duft nach Feige und Weihrauch.

Was ist eine Fiberpomade?


Fiberpomaden haben einen extrem starken, geschmeidigen Griff mit mattem Finish. Harzfasern verdicken, texturieren und erhöhen die Fülle. Fiberpomaden eignen sich am besten für kurze Haare bis zu einer Länge von drei Zentimeter. Es kann feines Haar verdicken oder die dicksten, lockigsten Locken zähmen.

Bona Fide Fiber Hold Pomade: Bona Fide Fiber Hold ist eine wasserbasierte Fiber Pomade, welche einen matten Glanz gibt und für Textur und Struktur steht. Der mittlere bis flexible Halt ermöglicht ein grenzenlosen um stylen, wann immer gewünscht. Ein leckerer und frischer Grapefruitduft rundet die Sache perfekt ab. Ideal geeignet für moderne Frisuren, einzeln betonte Parts und für die Tage, an denen es mal etwas "lockerer" hergehen soll.

Reuzel Fiber Pomade: Eine matte, struktugebende Pomade. Der Duft der Reuzel Fiber Pomade erinnert beim Öffnen an After Eight Minztäfelchen und bleibt auch nach dem Einarbeiten ins Haar, noch eine Weile erhalten. Sie lässt sich durch ihre cremige Konsistenz wunderbar im Haar verarbeiten, gibt einen mittelfesten Halt und eignet sich für alle matten Finishs, Wuschelfrisuren und eben die Leute die es ohne Glanz bevorzugen.

Was ist eine Gel Pomade?


Gel-Pomaden bieten ultimativen Halt, viel Glanz und trockene Härte und spülen sauber aus. Gel-Pomaden sind Haargelen in der Regel überlegen, weil sie die gleichen Eigenschaften ohne Alkohol haben, die das Haar austrocknen und zu Schuppen führen können. Diese Art der Pomade eignet sich gut für die meisten High Hold Frisuren sowie für die Verdickung von dünnem Haar.

Murray's La-Em-Strait Gel Pomade: Die La-Em-Strait Gel Pomade ist auf wasserbasis mit frischem, leicht herben Menthol-Duft. Sie hat einen festen Halt und eignet sich für Frisuren, die halten sollen. Sie lässt sich absolut einfach wieder auswaschen und ist super zu verarbeiten.

Morgan's ROCK HAIR Rock Hard Gel: Auch Fans von Haargel, die zu Pomaden einfach noch keinen Draht gefunden haben, kommen bei Morgan's nicht zu kurz. In einem schwarzen retrohaftem Glas kommt es daher und ziert sich wie eine alte Juke-Box in einem rockigen Diner der 50's und 60's. Es lädt zum tanzen und zum stylen ein, und ist ein wahrer Blickfang im Regal. Das Gel bietet einen festen Halt und ist ideal für den gewünschten Rockabilly-Look.

Morgan's - ROCK HAIR - Rock Hard Gel 125ml -31%
Morgan's - ROCK HAIR - Rock Hard Gel 125ml
Sonderpreis 17,90 CHF Regulärer Preis 25,90 CHF

Was macht die Haarpomade?


Die Haarpomade hält das Haar mit leichtem oder starkem Halt an seinem Platz. Sie können auch das Volumen erhöhen, Glanz und glattes Haar hinzufügen, die Textur aufbauen, das Haar verdicken und gegen Krausen kämpfen.

Wofür wird die Haarpomade verwendet?


Die Haarpomade wird verwendet, um alle Arten von Herrenfrisuren zu kreieren. Verwende es, um elegante, stachelige oder messy Styles zu kreieren oder alles, was du dir ausdenkst.

Kann ich durch Pomade Haare verlieren oder meine Haare beschädigen?


Die Verwendung von Pomade wird dein Haar nicht beschädigen. Tatsächlich enthalten einige Formeln Pflegemittel, die das Haar mit Feuchtigkeit versorgen.

Was zu Haarausfall führen kann, ist die Produktbildung auf der Kopfhaut. Schränke dies ein, indem du so wenig Produkt wie möglich verwendest und dich auf das Haar und nicht auf die Kopfhaut konzentrierst. Und achte darauf, dass das Produkt mindestens ein- bis zweimal pro Woche gründlich ausgewaschen wird.

Wie bekomme ich die Pomade aus meinem Haar?


Pomaden auf Wasserbasis lassen sich leicht einfach mit Wasser oder mit Shampoo ausspülen. Wie schon beschrieben ist ölbasierte Pomade extrem schwer auswaschbar. Nicht selten fühlen sich die Haare auch nach dem Waschen noch Ölig an. Um diesem Problem Abhilfe zu verschaffen gibt es einen alten Trick. Wenn du also ölbasierte Pomade auswaschen möchtest, kannst du einfach etwas Olivenöl in einem Glas mit Shampoo vermischen und dann unter der Dusche in die Haare ein shampoonieren. Das ganze gründlich einwirken lassen und anschliessend auswaschen. Danach sollten sich keine Pomaden-Reste mehr in deinen Haaren befinden.

Welche Pomade ist die Beste?


Die beste Pomade ist die Beste für dein Haartyp und den Style, den du willst. Es gibt so viele Faktoren, die das beeinflussen. Glänzend oder matt, leichter oder starker Halt, glatter oder strukturierter Style und bevorzugte Duftnote.

Pomade Marken


Es gibt jeden Tag neue Pomadenmarken, die auftauchen. Es gibt die grossen, bekannten Marken wie Suavecito, Layrite, Uppercut, Murray's und Reuzel. Es gibt auch viele kleinere Marken, die lokal handgefertigt hergestellt werden. Einige davon sind Bona Fide, Mr. Dutchman, Morgan's, usw..

Beste Pomade für dickes Haar


Kerle mit dickem Haar haben es vielleicht am Schwersten, Pomaden mit genügend Halt zu finden, um die Haare zu formen und den ganzen Tag über an Ort und Stelle zu halten. Glücklicherweise sind viele ultra starke Pomaden erhältlich. Hier sind einige der besten Pomaden, die die dicksten Haare zähmen.

Bona Fide Matte Paste Pomade: Die Bona Fide "Matte Paste" ist eine Pomade für all die, die keinen Glanz im Haar möchten. udem betont sie etwas die Struktur und Textur, gibt ein mattes Finsih und einen starken Halt. Sie eignet sich so gut wie für alle Arten von Frisuren. Egal ob Wuschellook, Surferfrisur oder eine lockere Tolle. Sie hält das Haar dort, wo es sein soll. Der Duft erinnert an eine Zitrusfrucht mit holzigem, leicht trocken wirkendem Finish.

Beste Pomade für Pompadour Frisur


Das Erzeugen von 360 Wellen erfordert eine Bürste, Pomade und ganz vielmal Bürsten. Wellenfett pflegt und erweicht das Haar, während es an seinem Platz gehalten wird. Natürlich wird kein Produkt für dich die Welle erzeugen. Der Schlüssel ist, zu bürsten, zu bürsten, zu bürsten, zu bürsten und dann noch etwas mehr zu bürsten. Produktmässig empfehlen wir dir...:

Layrite CEMENT Pomade: Die Layrite Cement gibt einen festen Halt und gleichzeitig die beliebte Formbarkeit einer klassischen Pomade. Und das für den ganzen Tag. Man kann jederzeit mit dem Kamm durch die Frisur fahren und sie bei Bedarf neu stylen, ohne dass die Haare wie mit Gel schnell austrocknen oder verkleben würden. Was die Layrite Cement ganz klar unterscheidet: die Frisur erhält trotz der enthaltenen Öle statt Glanz ein mattes Finish, wobei die Haare dabei keinesfalls ausgetrocknet oder porös wirken wie bei einem Gel. Sondern das Haar fühlt sich gepflegt und gesund an, aber eben völlig glanzfrei. Somit ist die Layrite Cement ideal für matte Strand-Frisuren geeignet, aber selbst für längeres Haar, für den Surfer- und Beach-Boy-Look, und auch für den Business-Alltag.

Pomaden für lockiges Haar


Pomaden und Cremes sind eine ausgezeichnete Wahl für Locken. Sie kontrollieren Locken, beseitigen Krausen und spenden dem Haar Feuchtigkeit. Wie viel Halt und Glanz sie haben, hängt von der Frisur und deinem Geschmack ab. Wir empfehlen dir:

DAX Marcel Curling Wax: Dieses weiche Wax ist speziell zum Styling von Naturlocken und duftet mild nach frischen Blumen. Marcel Curling Wax lässt sich sehr einfach verarbeiten, bringt Naturlocken in Form und betont sie, ohne dabei zu fettig zu wirken. Somit werden die Locken wunderbar in Szene gesetzt mit einem angenehmen Schwung und schöner Struktur.

Pomade für dünnes und feines Haar


Haarstylingprodukte für dünnes und feines Haar sollten das Haar verdicken, halten, ohne es zu beschweren und enthalten minimalen bis keinen Glanz. Neben Haarschaum, Salz- und Haarsprays sind Pomaden wirksame Mittel, um feines Haar zu verdicken. Du solltest nach matten Formeln suchen, insbesondere nach Fiber und Clay, die die Textur aufbauen.

Reuzel Fiber Pomade: Eine matte, strukturgebende Pomade. Der Duft der Reuzel Fiber Pomade erinnert beim Öffnen an After Eight Minztäfelchen und bleibt auch nach dem Einarbeiten ins Haar, noch eine Weile erhalten. Sie lässt sich durch ihre cremige Konsistenz wunderbar im Haar verarbeiten, gibt einen mittelfesten Halt und eignet sich für alle matten Finishs, Wuschelfrisuren und eben die Leute die es ohne Glanz bevorzugen.